BP Logos

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist mit dem Verlag Eugen Ulmer, der Mahle GmbH und dem Haus des Waldes eine langfristige Bildungspartnerschaft eingegangen.

Die Bildungspartnerschaften sind eine hervorragende Möglichkeit die Schule nach außen zu öffnen, Experten in die Schule zu holen, Expertenwissen für spezielle Projekte zu nutzen, Angebote im Bereich der Berufs- und Studienorientierung zu machen und so den Horizont der Schülerinnen und Schüler, aber auch der Lehrerinnen und Lehrer zu erweitern.

Zu den regelmäßig mit dem Verlag Eugen Ulmer stattfindenden Veranstaltungen gehören:

Klasse 10: Recherchieren und Verfassen einer naturwissenschaftlichen Arbeit

Klasse 11: Expertengespräche zu Themen wie Zukunft des Verlagswesens, Auswirkungen der Digitalisierung, Urheberrecht, Mitbestimmung im Unternehmen und zum Thema Marketing „Wie entsteht ein Buch? – Von der Idee zum fertigen Produkt beim Kunden.“

Projekte: GSG-Jahrbuch 2017, Broschüren zum Projekt „Deutsch-Indisches-Klassenzimmer“, Buchprojekt „Life in Europe“ (Comenius-Projekt). Die Abizeitungsteams lassen sich immer intensiv von Experten des Verlags bei der Gestaltung der Abizeitung beraten.

Beratung der Rosenranke (Schüler-Blog), Dokumentation des Projekts mit dem Haus des Haus des Waldes

 

Zu den regelmäßig mit der Mahle GmbH stattfindenden Veranstaltungen gehören:

Informatikkurs JS1: Vorstellung der Berufsfelder verschiedener Informatikbereiche, Programmierung anhand von Beispielen aus der Parxis.

 

Studien- und Berufsorientierung:

Mit den Bildungspartnern findet eine Vorbereitung der Berufserkundung in Klasse 10 statt. Sie stellen Berufsfelder auf der Rotary-Berufsinfo-Veranstaltung mit den Gymnasien in Nellingen vor. Die Berufs- und Studieninformationsmesse „Was mit Medien“ findet in unregelmäßigen Abständen, die Informationsveranstaltung zum dualen Studium im Bereich Automotive für Schüler und Eltern findet jährlich am GSG statt.

Die Unternehmen bieten unseren Schülern die Möglichkeit von Praktika an.

Die Kooperation mit dem Haus des Waldes

Unter wald-fachlich-pädagogischer Leitung besuchen alle Klassen 9 das ganze Schuljahr über ihr Waldstück und beschäftigen sich mit dem Ökosystem Wald, Fragen der Waldbewirtschaftung, erledigen anfallende Aufgaben und nutzen den Wald auch als Raum für eigene Erlebnisse. Durch die Vielfältigkeit der anfallenden Aufgaben theoretischer und praktischer Art soll es ermöglicht werden, dass jeder seine Fähigkeiten in den Prozess einbringt. Ein sehr wichtiger Aspekt des Projekts ist die Verankerung des Nachhaltigkeitsgedankens. Während des Jahres müssen die Schülerinnen und Schüler immer wieder selbst Verantwortung übernehmen und Entscheidungen treffen, deren Konsequenzen unmittelbar oder im Laufe der Zeit erlebbar werden. Aus dem konkreten Kontakt mit dem Wald und den Fragen zu seiner Bewirtschaftung/Gestaltung ergeben sich Lernimpulse, die nicht an einzelnen Fächern ausgerichtet sind, sondern sich aus der Praxis ergeben. Im folgenden Jahr übergeben alle Klasse den nachfolgenden Neuntklässlern „ihren“ Wald. Die getroffenen Entscheidungen schaffen dementsprechend die Grundlagen für den nächsten Jahrgang. Jeder übernimmt somit Verantwortung für die Zukunft des Waldstücks und reflektiert das eigene Tun und die Konsequenzen für sich und andere.

Für das große Engagement unserer Bildungspartner für unsere Schule bedanken wir uns ganz herzlich!